Merlins Home
Merlins Home

1996 endete das Projekt Dürnhof und auch der Mietvertrag unseres bisherigen Wohnsitzes am Graphitwerk Voitsau bei Kottes. So standen wir vor der Entscheidung, entweder zurück nach Wien zu gehen oder neu zu beginnen und etwas adäquates im Waldviertel zu finden. Ersteres kam nicht mehr in Frage, da wir die Wohnung in Wien aufgegeben hatten. Wir hatten ja schon lange "magisch" auf ein Häuschen im Wald hingearbeitet, indem wir ein Bild unseres Wunschtraumes auf unserem Hausaltar stehen hatten und es immer wieder gedanklich manifestierten und emotional aufluden. Und siehe da, zum richtigen Zeitpunkt bekamen wir das Angebot, das Gut Loschberg, gegen Logis, neu zu beleben. Kleines Hoppala dabei, es war zwar kein Häuschen im Wald, aber es war in der Gemeinde Waldhausen.

 

Wir hatten hier die Möglichkeit, eine kleine Landwirtschaft zu betreiben, die wir auch gleich anmeldeten, um nach 4 Jahren das Bio - Zertifikat zu erlangen. Weiters konnten wir auch Seminare, bzw. nach der Ausbildung zum "Seminarbauern", auch Landschulwochen veranstalten. Morgane hatte zu der Zeit auch ihre Ausbildung im Ökokreis Waldviertel, zur Landschaftsgärtnerin und Gärtnerin, abgeschlossen.

 

Ein Jahr später zogen Georg Bacher und kurz darauf sein Freund Thomas Geldner, mit ihren Familien, ebenfalls auf den Loschberg. Georg war Vorarlberger, der bereits 1980 ins Waldviertel gezogen war und uns das nötige know how und einen Traktor mitbrachte. Thomas, der heute als Bibliothekar und Lektor für Belletristik und Literaturwissenschaft in der Hauptbücherei der Wiener Büchereien tätig ist, brachte indianische Einflüsse mit.

 

Aber seht selbst: http://www.youtube.com/watch?v=rJBHTkXArvI

Georg grinst gegen Ende des Filmes in die Kamera. Er schwitzt noch immer fleissig. http://www.feuerkreis.at/feuerkreis.html

 

Thomas, Ziehsohn von Archie Fire Lame Deer, der leider 2001 verstorben ist, ist auch heute noch autorisierter Schwitzhüttenleiter. Er hat auch schon einige Sonnentänze in Amerika hinter sich.

http://www.lamedeer.org/

 

Wir hatten am Loschberg auch drei Mal die Ehre, Archie Fire Lame Deer, begrüßen zu dürfen und mit ihm fleißig zu schwitzen. Ganz schön heiß, kann ich nur sagen, aber auch sehr kraftvoll.

 

Na, waren wir nicht eine tolle Truppe?

 

Details über unsere Zeit am Loschberg und was Lebensinsel bedeutet, erfährt ihr demnächst wieder als download.

Tretet ein in das Reich von Morgane und Merlin.

 

KINDER DER ERDE

Wenn uns die Erde wieder lehrt,

wie einst, als wir wie ihre Kinder

unter gütiger und weiser Obhut

die Züge ihres Antlitz'

nachzeichnend sie zum Lächeln brachten,

ferne Erinnerung, leise klingt sie in uns,

und wir wissen nicht, woher,

jetzt, da wir als halberwachsne Flegel,

ihres Schmerzes nicht achtend,

Trauer in die lieben Züge graben.

Wenn uns die Erde wieder lehrt,

wenn wir, nun endlich reif geworden,

uns wiederkehrend,

erkennend in die Mutterarme schmiegen,

schliesst sich der Kreis.